Medienentwicklungsplan (MEP) - Die Hochrheinschule hat sich auf den Weg gemacht

Lernen mit digitalen Medien – auch an der Grundschule eine bedeutende Aufgabe.

Inhalte recherchieren, in einer Gruppe bearbeiten, vor dem Plenum präsentieren, diese wichtigen Kompetenzen und Fertigkeiten werden in der Grundschule angebahnt.

Berichte mit Fotos und selbst erstellten Filmen bereichern oder den eigenen Bericht der Klasse präsentieren, einen Song oder selbst ein Interview aufnehmen, die Möglichkeiten sind schier grenzenlos.

So werden die klassischen Fertigkeiten des Lesens, Schreibens, Kommunizierens, die Verwendung von Büchern, Zeitschriften sowie die Verarbeitung von Informationen durch das Arbeiten im digitalen Bereich ergänzt.

 

Seit etwa eineinhalb Jahren hat sich die Hochrheinschule auf den Weg gemacht. Das Arbeiten mit iPads gehört bereits zum Alltag in so gut wie allen Grundschulklassen.

Gerade die Unterstützung durch Ton und bewegte Bilder bietet den Kindern gute Lernmöglichkeiten. Vokabeln lernen mit dem Kopfhörer im eigenen Tempo, Lernfilme sehen zum gewählten Thema, selbst solche erstellen. Die Kreativität wird stark gefördert.

 

Seit einem guten Jahr arbeitet die Hochrheinschule in engem Kontakt mit dem Kreismedienzentrum Konstanz an ihrem Medienentwicklungsplan. Vorgaben zu diesem Plan werden vom Landesmedienzentrum gegeben, die verschiedenen Bereiche wurden vom Kollegium mit Leben gefüllt.

 

Zu Beginn stand eine genaue Umfeldanalyse mit anschließender Bedarfsanalyse, bei der wir eng mit dem Träger der Schule, der Gemeinde Gailingen, zusammengearbeitet haben.

Danach ging es an die Erarbeitung von pädagogischen Konzepten in den Bereichen Information und Wissen, Produktion und Präsentation, Kommunikation und Kooperation sowie Medienanalyse in der Mediengesellschaft.

 

Gerade für Kinder ist eine kritische Auseinandersetzung mit unserer Mediengesellschaft im Hinblick auf Medienschutz bedeutend.

 

Verschiedene Maßnahmen zur Umsetzung dieser pädagogischen Konzepte wurden zusammen mit der Gemeinde Gailingen geplant. Diese sind im Medienentwicklungsplan festgeschrieben. Die Schule hat sich Ziele gesetzt, was die Arbeit mit den Kindern und die nötige Weiterentwicklung bzw. Fortbildung im Kollegium angeht. Auch sie sind Bestandteil des MEP. Hier geht es um Personalentwicklung, Organisationsentwicklung beim Lernen mit und über Medien.

 

Diese Entwicklungen und Vorhaben wurden regelmäßig mit der Gemeinde als Träger und mit dem Elternbeirat als Vertreter der gesamten Elternschaft abgestimmt.

 

Am 11.11.2020 wurde der Hochrheinschule nun die Freigabeempfehlung des Landesmedienzentrums in Stuttgart erteilt und eine Urkunde zur Zertifizierung überstellt.

Darüber freuen wir uns zusammen mit der Gemeinde sehr, da jetzt die nächsten konkreten Vorhaben umgesetzt werden können.

 

Bericht: J. Freiberg

Foto: V. Lichter

Aktuelles

8. Juni 2021

 

Ferientermine

--> aktualisiert

 

Biodiversität

--> Es tut sich was...

 

 

Kontakt

Hochrheinschule Gailingen
Schulstr. 4
78262 Gailingen am Hochrhein

 

Schulleitung

Jochen Freiberg

 

Telefon

+49 7734 9319820

 

Telefax

+49 7734 9319821

 

Email:

rektorat@hochrheinschule.de

 

Sekretariat:

Montag: 8.00 - 11.00 Uhr

Dienstag: 8.00 - 10.00 Uhr

Mittwoch: 8.00 - 10.00 Uhr

Donnerstag: 8.00 - 10.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 10.00 Uhr

 

Rektorat:

nach Absprache

 

Nutzen Sie auch unser

Kontaktformular

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hochrheinschule Gailingen